Wie kann ich die beste Version meines Selbst werden?

Mental starke Menschen haben einen Trick um außergewöhnliche Resultate zu erzielen. Sie haben sich darauf trainiert, sich immer wieder eine der wichtigsten Lebensfragen zu stellen.

Dieser Mental-Tipp ist für alle, die sich weiter entwickeln möchten und nicht zufrieden sind, mit dem was sie bisher erreicht haben. Also für alle die wachsen möchten und sich entfalten wollen. Hier die kurze Anleitung in drei Schritten:

  1. Reservieren Sie sich täglich 20-30 Minuten für den wichtigsten Menschen in Ihrem Leben, genau für Sie!
    Ich mache das auch und es wirkt sensationell.

  2. Lassen Sie sich den Termin von nichts und niemanden nehmen!

  3. Jetzt verrate ich Ihnen, was Sie in dieser Zeit machen: Stellen Sie sich die folgende Frage:
    Wie werde ich besser? Im Detail: Als Mensch, als Lebenspartner, Elternteil, Freund und im Business?

Mentaltipp: Wie kann ich die beste Version meines Selbst werden?

Schauen Sie sich gleich hier das Video dazu an (klicken)

Machen Sie die Frage zu Ihrer gewohnheitsmäßigen Frage. Täglich. Finden Sie neue Antworten und neue Impulse. Schreibe Sie die Antworten auf und setzen Sie die Erkenntnis sofort um.

Reservieren Sie sich täglich Ihre ganz persönliche Nachdenkzeit am besten zu einem bestimmten Zeit, z.B: in der Mittagszeit, gehen Sie nach dem Essen spazieren oder denken bei einem Kaffee mit über die Frage nach. Oder Sie meditieren an einem ruhigen Ort oder rufe Sie jemanden an, der Ihnen wichtig ist und spreche mit ihm/ihr über die Frage.

Sie haben ein Leben mit großartigen Möglichkeiten. Machen Sie etwas daraus indem Sie Ihren mentalen Fokus auf die eine Frage richten. Mit diesem einfachen mentalen Training bringen Sie die beste Version Ihres Selbst zum Vorschein.

Viel Erfolg!
Thomas Schlechter

Download als Podcast (mp3-Audiodatei)

Wie gefällt Ihnen dieser Beitrag? 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertungen, Mittelwert: 4,75 von 5)

Loading...
XINGLinkedInEmpfehlen
Veröffentlicht in Mental-Tipps

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*