Nach einem langen Arbeitstag fällt es vielen schwer, sich für ein Workout aufzuraffen. Doch gerade das körperliche Training als Ausgleich zur bewegungsarmen Tätigkeit im Büro ist für das Entstehen und Aufrechterhalten der Bestform enorm wichtig.

In Bestform zum Workout dank Mentaltraining

 

Hier ein paar Tipps, wie du dich auch nach einem harten Arbeitstag noch für deinen Sport aktivieren kannst:

  1. Visualisiere schon am Morgen das Training für den Abend. Nimm es dir fest vor.
  2. Vereinbare einen Termin mit einem Trainingspartner, dadurch entsteht Verpflichtung.
  3. Trinke tagsüber genug, sonst bist du am Nachmittag dehydriert und dadurch lustlos. Achte tagsüber auf ausgewogene Mahlzeiten. Wer nichts, zu wenig oder das Falsche isst, bei dem sinkt der Blutzuckerspiegel und es fehlt an Lust und Energie für das Workout.
  4. Aktiviere dich, schon bevor du deinen Arbeitsplatz verlässt. Klatsche in die Hände und freue dich auf den Sport. Rufe laut aus: „Ja, jetzt gehe ich es an!“
  5. Freue dich auf den Ausgleich, denn in der Regel ist die Arbeit mit wenig oder sehr einseitiger Bewegung verbunden. Genieße es, deinen Körper mal richtig auf Touren zu bringen und ihn in alle Richtungen zu strecken, zu dehnen und auszufahren.

Mehr Tipps erhältst du in meinem Buch 100% BESTFORM IM BUSINESS

Das neue Buch von Thomas Schlechter - 100% Bestform im Business

Viel Erfolg bei der Umsetzung!

Thomas Schlechter

Download als Podcast (mp3-Audiodatei)

Wie gefällt Ihnen dieser Beitrag? 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Gib hier die erste Bewertung ab.)

Loading...