Meet & Greet mit Ösi-Ski-Legende Harti Weirather

Beim Treffen mit der österreichischen Ski-Legende Harti Weirather in unserem Flugclub in Reutte signierte ich Ihm mein Buch Punktgenau in Bestform. Harti war viele Jahre im alpinen Skilauf punktgenau in Bestform und konnte so viele Erfolge feiern. Seinen ersten Sieg feierte er am 15. Dezember 1980 in der zweiten Abfahrt von Gröden. Im Jänner stand er dann in St. Anton ein weiteres Mal in Bestform ganz oben auf dem Podest. Im letzten Saisonrennen in Aspen sicherte er sich mit dem dritten Sieg den Gewinn des Abfahrtsweltcups vor dem Kanadier Steve Podborski, der ebenfalls drei Saisonsiege aufweisen konnte.Am Freitag traf ich die österreichischer Ski-Legende Harti Weirather in unserem Flugclub in Reutte und signierte mein Buch Punktgenau in Bestform. Harti war viele Jahre im alpinen Skilauf in Bestform. Den ersten Sieg seiner Karriere feierte er am 15. Dezember 1980 in der zweiten Abfahrt von Gröden, ein weiteres Mal stand er im Jänner in St. Anton ganz oben auf dem Podest. Mit dem dritten Sieg im letzten Saisonrennen in Aspen sicherte er sich den Gewinn des Abfahrtsweltcups vor dem Kanadier Steve Podborski, der ebenfalls drei Saisonsiege aufweisen konnte.

Größter Erfolg von Harti: WM-Sieg 1982 in Schladming

Harti Weirather und Thomas Schlechter in Bestform

Harti Weirather und Thomas Schlechter

 

1982 feierte Harti seinen größten Erfolg bei der Weltmeisterschaft in Schladming. Mit fast einer halben Sekunde Vorsprung auf den Schweizer Conradin Cathomen gewann er die Abfahrt auf der Planai und wurde der einzige österreichische Weltmeister bei dieser WM.
Heute betreibt Harti eine Sportmarketingagentur WWP (Weirather, Wenzel & Partner) und gilt als Pionier im Bereich professionellen Sportmarketings. Zusätzlich tritt Weirather auch als Investor bei verschiedenen anderen Unternehmen auf. Von Ernst & Young wurde er im Jahr 2009 zum „Entrepreneur of the Year 2009“ in Liechtenstein gewählt.

XINGLinkedInEmpfehlen
Veröffentlicht in Mental-Tipps