Selbstbewusstsein ist die Summe aller Gedanken, die jemand über sich selbst hat.

Selbstbewusstsein stärken im Business

Ein starkes Selbstbewusstsein gehört im Business definitiv zu den fundamentalen Soft Skills. Kaum ein Job kann ohne selbstsicheres Auftreten auf Dauer erfolgreich ausgeübt werden. Selbstbewusstsein ist DAS Mittel für Karriere und Erfolg. Aber nur wenige Menschen sind von ihrem Können und ihren Fähigkeiten überzeugt. Wenn wir jemandem begegnen, der absolut selbstsicher ist, sind wir beeindruckt. Kennen Sie auch Menschen, denen im Job alles gelingt? Was unterscheidet sie von denen, die sich abstrampeln und trotzdem nicht weiterkommen? Sie verfügen über ein starkes Selbstbewusstsein.

Was ist Selbstbewusstsein?
Eine Definition

Selbstbewusstsein beschreibt etwas: ‚… was im Englischen self-confidence oder self-assurance heißt. Confidence heißt „Vertrauen, Zuversicht“; assurance heißt „Gewissheit, Sicherheit, Vertrauen“. Ein selbstbewusster Mensch verspürt diese vier Dinge in so starkem Maße, dass er seiner Zukunft relativ optimistisch, angstfrei, sorglos und unbekümmert entgegengeht, also mit einem gut entwickelten Selbstvertrauen.‘ (Quelle: Wikipedia), mehr dazu hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Selbstbewusstsein

Abgrenzung zum Selbstwert
Selbstbewusstsein ist das Wissen um die eigenen Fähigkeiten, Selbstvertrauen beinhaltet das Zutrauen in unser Können. Der Selbstwert beschreibt den Wert, den man sich als Person selbst zumisst. Zusätzlich kommen hier ethische und moralische Grundsätze mit ins Spiel. Der Selbstwert steht in engem Bezug zum Ego. Er definiert das innerste Wesen, das Bild, das man von sich selbst hat. Das Fundament für diese innere Bewertung wird in der Kindheit angelegt.

Selbstbewusstsein kann man lernen und steigern
„Sie sind das, was Sie über sich selbst glauben. Wenn Sie voller Zweifel, Unsicherheiten und negativer Glaubenssätze sind, präsentieren Sie sich schwach und schwankend. Glauben Sie an sich und Ihre Fähigkeiten! Sie sind einzigartig und niemand sonst hat Ihre Erfahrung und Ihre Begabungen.“ Thomas Schlechter, der führende Experte auf dem Gebiet „Business-Mentaltraining“, vermittelt seine Methoden zur Steigerung des Selbstbewusstseins an Einzelunternehmern, Freiberufler, Firmeninhaber, Führungskräfte und Teams in Unternehmen. Sie müssen ähnlich hohe Leistungen bringen wie Spitzensportler.

Selbstbewusstsein – trainieren und verinnerlichen
Der Erfolgscoach weiß, dass ein starkes Selbstbewusstsein sich nicht nur durch Erfolgserlebnisse nährt, sondern vor allem durch innere Bilder und Selbstgespräche: „Jeder kann sein Selbstbewusstsein programmieren.“ Durch bestärkende Glaubensätze gelingt sofort eine drastische Steigerung des Selbstbewusstseins. Jeder kann seinen persönlichen Glaubenssatz finden. Zum Beispiel: „Ich bin ein besonderer Mensch und habe besondere Fähigkeiten.“ Der neue, positive Glaubenssatz wird mit Referenzen aus dem eigenen Leben belegt und schließlich, durch einen weiteren Prozess, verkörpert. Er ist dann fest verankert und gehört zu Ihnen und Ihren Überzeugungen über sich selbst. Damit das geschehen kann, muss der Glaubenssatz und das damit verbundene Selbstbewusstsein im Alltag etabliert werden. So wird es zur Routine.

Ein schwaches Selbstbewusstsein führt zu Verlust
Kennen Sie die folgenden Situationen?In bestimmten, wichtigen Momenten ist Ihr Selbstbewusstsein einfach weg.Sie können Ihr Anliegen nicht formulieren oder erfolgreich vortragen.Sie werden von anderen immer wieder überrumpelt.Sie werden in Mitarbeitergesprächen schwach.Vor einer Rede werden Sie mehr als nervös.Im Bewerbungsgespräch verlieren Sie die Nerven.Unfaires Verhalten blockiert Sie.Sie können in bestimmten Momenten nicht spontan reagieren, und danach ärgern Sie sich, weil es Ihnen immer wieder passiert.

Auf der anderen Seite bewundern wir Menschen mit einem starken Selbstbewusstsein. Wir wünschen uns das auch. Männern ebenso wie Frauen, junge als auch ältere Menschen wünschen sich ein starkes Selbstbewusstsein.

Ein authentisches Selbstbewusstsein ist das Fundament für den persönlichen Erfolg, für Lebensglück und sogar für die Gesundheit.

  • Es steigert Ihre individuelle Leistungsstärke und verwandelt Sie in ein Powerpaket.
  • Mit einem sicheren Selbstbewusstsein bleiben Sie in den schwierigen Situationen des Alltags souverän und erzielen bessere Resultate.
  • Sie stärken Ihre Persönlichkeit und Ihr Charisma.
  • Die beschriebenen Techniken werden bereits erfolgreich von Profis wie Sportlern, Trainern, Unternehmern und Managern angewendet.
  • Selbstbewusste Menschen sind weniger anfällig für Burn-out und andere psychosomatische Krankheiten.
  • Damit sind Sie Ihren Konkurrenten in Wettbewerbssituationen die entscheidende Nasenlänge voraus. Sie agieren souverän, gewinnen Auseinandersetzungen, erzielen mehr Umsatz und Gewinn, Sie sind produktiver, erfolgreicher und glücklicher … Das macht Spaß!

„Das Problem dieser Welt ist, dass die intelligenten Menschen so voller Selbstzweifel- und die Dummen so voller Selbstbewusstsein sind.“

Charles Bukowski (1920 – 1994), eigentlich Heinrich Karl Bukowski, US-amerikanischer Dichter und Schriftsteller

 

„Geringes Selbstbewusstsein ist als würde man mit angezogener Handbremse durchs Leben fahren.“

Maxwell Maltz (1889 – 1975), US-amerikanischer Schönheitschirurg und Autor

„Wenn du selbstbewusst bist, kannst du alles schaffen.“

Katy Perry (*1984), eigentlich Katheryn Elizabeth Hudson, US-amerikanische Sängerin und Songschreiberin

„Alles, was man im Leben braucht, sind Ignoranz und Selbstvertrauen.“

Mark Twain (1835 – 1910), eigentlich Samuel Langhorne Clemens, US-amerikanischer Erzähler und Satiriker

„Selbstvertrauen ist die Quelle des Vertrauens zu anderen.“

François VI. Herzog de La Rochefoucauld (1613 – 1680), französischer Adeliger und Literat

„Wem es am Selbstvertrauen fehlt, der untersuche, ob es ihm nicht nur an der Kenntnis dessen fehlt, was er für den anderen tun kann!“

Emil Oesch (1894–1974), schweizerischer Schriftsteller und Verleger

„Selbstvertrauen ist das erste Geheimnis des Erfolges.“

Ralph Waldo Emerson (1803 – 1882), US-amerikanischer Geistlicher, Philosoph und Schriftsteller

„Das wirksamste Stärkungsmittel für unsere Schwächen ist ein gesundes Selbstvertrauen.“

Ernst Ferstl (*1955), österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker

„Gesundes Selbstvertrauen ist eine Medizin, die jeden Schritt im Leben etwas leichter macht.“

Ernst Ferstl (*1955), österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker

„Selbstvertrauen, mit einem großen Geiste verbunden, ist die fruchtbarste Mutter großer Handlungen.“

Ignaz Aurelius Feßler (1756 – 1839), ungarischer Theologe und Schriftsteller

Das schwache Selbstbewusstsein

Warum verdienen Solounternehmer häufig wenig oder gehen pleite?
Solounternehmer mit schwachem Selbstbewusstsein verkaufen sich unter Wert. Schon im Gespräch um einen Auftrag machen sie sich, ihr Angebot und ihre Honorare klein. Wenn der Kunde zudem selbstbewusst auftritt, ziehen sie sich fast zur Gänze in ihr Mauseloch zurück. In den Schlüsselmomenten ihrer Präsentation zögern sie. Sie versagen und erhalten keinen Auftrag. Kennst du das auch?
Unternehmer mit geringem Selbstbewusstsein glauben nicht an sich und noch weniger daran, dass jemand anders dies tun könnte. Meist arbeiten sie auch nicht an ihrem mangelnden Selbstbewusstsein. Denn sie können sich nicht vorstellen, dass dies zu ändern wäre. Ihre erste falsche Grundannahme lautet: Selbstbewusste Menschen sind so auf die Welt gekommen und nur sie können erfolgreich sein. Deshalb probieren sie erst gar nicht, an der eigenen Selbstsicherheit zu arbeiten. Das ist ein riesiger Fehler, denn jeder kann mental stark werden und sein Selbstbewusstsein aufbauen.
In einer zweiten falschen Grundannahme gehen sie davon aus, dass sie mit mehr Fachwissen bessere Honorare verlangen können. Sie besuchen Kurse, um ihre fachliche Qualifikation zu verbessern. Doch noch mehr Fachwissen macht für sie keinen Sinn, weil ihr schwaches Selbstbewusstsein sie einbremst. Trotz ihrer enormen Kenntnisse knicken sie in Präsentationen und Verhandlungen wieder ein.
Das Thema Selbstbewusstsein ist für viele Menschen mit Angst besetzt. Darum wollen sie sich nicht damit befassen. Oft steht dahinter die Befürchtung, sich mit sich selbst auseinanderzusetzen und womöglich die dunklen Stellen der Vergangenheit aufzuwühlen. So stecken sie richtig fest.

Drei entscheidende Zutaten für ein starkes Selbstbewusstsein
Der Glaube an sich selbst und die eigenen Fähigkeiten und Stärken sowie der Mut, über sich hinauszuwachsen, sind entscheidend für die Selbstsicherheit im Leben.

  1. Glaube an sich und seine Fähigkeiten. Was denken und fühlen Sie über sich? Dieses Mindset bestimmt, was Sie erreichen.
  2. Die eigenen Stärken gezielt einsetzen – Auf Ressourcen besinnen, um Gelegenheiten in Siege zu verwandeln und das Wachstum zu erzielen.
  3. Mit Mut die Angst besiegen, denn Angst verhindert Erfolg. Erwecken Sie Mut in sich, und meistern Sie so Ihre Zweifel und Ängste.

Bauen Sie Ihre Kompetenzen aus.
Mein Tipp: Schreiben Sie eine Positivliste Ihrer Erfolge und Fähigkeiten. Schauen Sie sich an, was Sie bereits alles erreicht haben. Auf welche Ressourcen können Sie zurückgreifen? Welche Anerkennung haben Sie erhalten? Was können Sie besonders gut? Was tun Sie gern? Wann waren Sie besonders mutig?  Eine genaue Anleitung für die Positivliste für ein starkes Selbstbewusstsein erhalten Sie in einem weiteren Blogbeitrag. Führen Sie Ihre Positivliste täglich fort, und lesen Sie sich diese jeden Abend laut vor.

Sie sind das, was Sie glauben!

Einfache Mentaltechniken für Selbstsicherheit
Männer sind immer stark und selbstbewusst, kennen keine Angst und haben alles im Griff. Dieser Satz gehört wohl eher ins Land der Märchen. Bei den meisten Männern ist der starke Auftritt mehr Schein als Sein. Auch das vermeintlich starke Geschlecht leidet unter einem schwachen Selbstbewusstsein. Fehlendes Durchsetzungsvermögen führt im Beruf zu Rückschlägen und Misserfolgen. Und die nagen zusätzlich am Selbstwertgefühl. Wer nicht selbstbewusst ist, wird zudem oft ein Opfer von Mobbing am Arbeitsplatz.

Was glauben Sie eigentlich, wer Sie sind?
Sie sind genau das, was Sie über sich glauben. Der Glaube steuert unser Denken und Verhalten. Wir alle funktionieren nach einer einfachen Regel: Was der innere Denker (Bewusstsein) vorgibt, wird der innere Beweisführer (Unterbewusstsein) beweisen. Nach dieser Gesetzmäßigkeit funktioniert das positive Denken genauso wie das negative.

Welche negativen Glaubenssätze blockieren Sie? 
Hier sind einige der „beliebtesten“:

  • Das kann ich nicht.
  • Dafür bin ich zu alt.
  • Das ist unmöglich.

Diese Gedanken behindern uns und begrenzen unsere Entfaltungsmöglichkeiten. Es ist tragisch, wenn jemand nicht an sich glaubt. Er verliert die Kraft zum Handeln. Dazu kommt, dass derartige Gedanken auch immer wieder entsprechende Situationen und Ereignisse anziehen.

Durchbrechen Sie diesen Teufelskreis! 
Das können Sie mit positiven Glaubenssätzen schaffen. Sie wirken wie eine App für Ihr Selbstbewusstsein! Das sind die hilfreichsten:

  • Ich schaffe es.
  • Ich gebe nicht auf.
  • Ich bin körperlich stark und trainiere regelmäßig.
  • Ich bin gesund und geistig fit.
  • Ich bin speziell und einzigartig.
  • Ich bin ein ganz besonderer Mensch.
  • Ich glaube an mich, denn ich habe ganz besondere Fähigkeiten.

Probieren Sie es direkt aus.

2 Video-Tipps zum Selbstbewusstsein steigern:

  • Mental Tipp Selbstbewusstsein beim Netzwerken

Selbstbewusst präsentieren

5 einfache Tipps für ein starkes Selbstbewusstsein

Alle Menschen, die wirklich selbstbewusst sind, strahlen das über ihren Körper aus. Sie haben eine klare und selbstsichere Körpersprache. Ohne, dass ein Wort gewechselt wurde, weiß jeder sofort, dass er es mit einem Menschen zu tun hat, der weiß, was er will und kann. Mit den folgenden 5 Tipps können auch Sie in eine starke und selbstbewusste Haltung kommen und das gewisse Etwas ausstrahlen. Ich lade Sie ein, gleich mitzumachen. Stehen Sie auf, und los geht es.

Tipp 1: Beobachten Sie die Haltung Ihrer Schultern. Versichern Sie sich, dass sie gerade sind, dass nicht eine Schulter nach oben gezogen ist. Wenn beide Schultern entspannt und gerade sind, ziehen Sie Ihre Schulterblätter im Rücken leicht zusammen. Nicht verkrampfen! Allein diese kleine Bewegung führt zu einer stärkeren, selbstbewussteren Haltung.

Tipp 2: Heben Sie nun Ihr Brustbein leicht an. Dadurch bekommen Sie eine stolze und sichere Ausstrahlung.

Tipp 3: Wenn Sie im Stehen reden, halten Sie Ihre Hände in Bauchnabelhöhe vor dem Körper. Sie können sie falten oder einfach hintereinanderlegen.

Tipp 4: Stehen Sie in einem sicheren Stand. Verteilen Sie Ihr Körpergewicht gleichmäßig auf beide Füße. Verlagern Sie es nicht nach links oder rechts, das wirkt unsicher. In dem Moment, in dem Sie mit beiden Beinen fest auf dem Boden stehen, sind Sie wirklich geerdet. Sie haben einen stabilen Stand und strahlen das auch aus.

Tipp 5: Wann immer Sie jemanden treffen und begrüßen, geben Sie ihm einen starken Händedruck und schauen Sie ihm in die Augen. Auch dadurch strahlen Sie Selbstbewusstsein aus.

Leichte Übung – starke Wirkung
Mit diesen einfachen Tipps, die Sie sofort umsetzen können, werden Sie eine große Wirkung erzielen. Egal, ob Sie Chef sind und in ein Gespräch mit einem Mitarbeiter gehen oder ob Sie der Mitarbeiter sind, bei einem Vorstellungsgespräch oder an Ihrem ersten Arbeitstag: Wenn Sie diese Tipps beherzigen, strahlen Sie körperlich eine große Selbstsicherheit aus. Das ist der Schlüssel zum Erfolg.

Mental trainieren für ein starkes Selbstbewusstsein

Vielleicht ist Ihr Selbstbewusstsein generell schwach ausgeprägt, oder es ist nur in bestimmten Situationen einfach weg. Die meisten Menschen haben kein durchgängig starkes Selbstwertgefühl. Durch Konkurrenz- oder Wettbewerbssituationen entsteht Stress in uns, und das führt zu einer Schwächung des Selbstbewusstseins. Jeder Spitzensportler weiß, dass er etwa ein schwieriges Turnier nicht nur mit körperlichem Training gewinnen kann. Er muss auch mental an sich arbeiten und sich auf die entscheidende Situation vorbereiten. Hier zwei Tipps um das Selbstbewusstsein zu trainieren:

Gehen Sie doch mal ins Kopfkino
Einige Tage vor einer schwierigen Situation betrachten Sie diese in Ihrem Kopfkino ganz genau. Lassen Sie den Film vor Ihrem inneren Auge entstehen. Sehen Sie sich selbst, den Hauptdarsteller, der ganz selbstbewusst handelt. Schauen Sie, wie sicher Ihre Körperhaltung ist, erleben Sie ganz klar in Ihrer Vorstellung, wie Sie in dem Moment Ihre Talente, Fähigkeiten und Ihr Wissen spüren. Stellen Sie sich das bis ins Detail vor, und spüren Sie, wie Sie alle diese Fähigkeiten in dem Augenblick abrufen können.

Dieser Film wird durch Wiederholung sogar besser
Wiederholen Sie diese Übung, gehen Sie mental immer wieder in die Situation hinein, und lassen Sie den Film immer wieder in Ihrem Kopf ablaufen. Sehen Sie jedes Mal, wie selbstbewusst Sie sind und wie Sie agieren. Schauen Sie diesen Film in Ihrem Kopfkino so häufig an, wie Sie mögen. Anders als mancher Fernsehfilm wird er durch die Wiederholungen nicht langweiliger. Tun Sie das einfach, solange Sie sich dabei wohlfühlen. Und kurz bevor Sie in die reale Situation gehen, rufen Sie sich alles noch einmal in Erinnerung, in einer Art Kurzdurchgang. Dann gehen Sie hinein und geben Ihr Bestes.

In einem anderen Blogbeitrag beschreibe ich eine weitere Übung. Hier erfahren Sie, wie Sie mit Mentaltraining das Selbstbewusstsein stärken.

Das Verkörpern eines starken Selbstbewusstseins

Ein selbstbewusster Gedanke lässt sich nicht mit hängenden Schultern und einem runden Rücken darstellen. Ein rasendes Herz passt nicht zu einem friedlich entspannten Gedanken.
Das erfordert einiges an Training, um den Geist, die Emotionen und den Körper harmonisch in eine gemeinsame Schwingung zu versetzen. Damit wird sich eine selbstbewusste Einstellung auf der körperlichen Ebene widerspiegeln. Die meisten Menschen haben nicht gelernt, passend zu ihren Gedanken die entsprechenden Emotionen zu aktivieren und auf der körperlichen Ebene zu zeigen. Doch in jedem Menschen schlummert diese natürliche Fähigkeit.
Die mentale Verfassung spielt eine bedeutende Rolle für die unbewussten Teile der Kommunikation. Der Körper kann nicht lügen. Alles geschieht unbewusst. Stimme, Gestik und das gesprochene Wort müssen eine Einheit bilden. Dabei ist der Inhalt des Gesagten weit weniger wichtig als die Stimme und die Körpersprache. Langeweile, Unsicherheit, Angst oder andere negative Gefühle werden vom Gesprächspartner unmittelbar wahrgenommen. Darum ist es entscheidend, vor einer wichtigen Besprechung, einem Vortrag oder einer Präsentation das Selbstbewusstsein gezielt abzurufen.
Die Präsenz durch ein authentisches Selbstbewusstsein und die positive Stimmung erreichen jeden Zuhörer.

Buchtipps zum Thema Selbstbewusstsein:

Buchcover: Ganz einfach selbstbewusst Sofortmaßnahmen für ein starkes Selbstbewusstsein

Ganz einfach selbstbewusst
Sofortmaßnahmen für ein starkes Selbstbewusstsein

Über dieses Buch
Ein schwaches Selbstbewusstsein ist der Erfolgskiller Nummer 1. Menschen mit einem schwachen Selbstbewusstsein zögern in entscheidenden Momenten.
Daher versagen oder verlieren sie.
Ein souveränes Selbstbewusstsein ist einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren im Sport, im Beruf und für das private Glück. Die Arbeitswelt fordert immer noch mehr Höchstleistung, und das erfordert ein starkes Ich.
In diesem E-Book erfahren Sie wertvolle Impulse und einfache Sofortmaßnahmen, um Ihr Selbstbewusstsein aufzubauen. Schritt für Schritt.
Preis: 2,99 €
Jetzt bei Amazon als Kindle Edition bestellen

„Selbstbewusstsein stärken: Wie Sie mehr Selbstbewusstsein aufbauen, mehr Selbstvertrauen gewinnen und langfristig soziale Phobie überwinden“

Ein interessantes Buch mit vielen Fragen, Übungen und To-Do-Listen, durch die man sein Selbstbewusstsein stärken kann.

  • Taschenbuch – 30. Oktober 2017, von Moritz Huter (Autor)
  • Taschenbuch: 59 Seiten
  • Verlag: Independently published (30. Oktober 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 1973171066 / ISBN-13: 978-1973171065

Hier direkt bei Amazon bestellen

„So gewinnen Sie mehr Selbstvertrauen: Sich annehmen, Freundschaft mit sich schließen, den inneren Kritiker besiegen“ 

Anhand von Beispielen aus der Praxis wird anschaulich erläutert, wie der innere Kritiker arbeitet. Übungen helfen, ihn aus dem Leben zu verbannen.

  • Taschenbuch – 144 Seiten, von Rolf Merkle (Autor)
  • Verlag: PAL; Auflage: 30 (1. Januar 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3923614349 / ISBN-13: 978-3923614349

Hier direkt bei Amazon bestellen

„Endlich selbstbewusst!: Das letzte Buch, das Sie zum Thema „Selbstbewusstsein“ lesen werden!“ 

Leicht verständlich und mit einer Prise Humor bringt der Autor seine Tipps an den Leser. Ein Ratgeber, der wie ein guter Kumpel daherkommt.

  • Taschenbuch – 138 Seiten, von Michael Leister (Autor)
  • Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (12. September 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 1502345692 / ISBN-13: 978-1502345691

Hier direkt bei Amazon bestellen

Zur Person:

Thomas Schlechter ist der führende Experte für Business Mentaltraining und punktgenaue Bestform. Er unterrichtet seit über 30 Jahren Mentaltraining und ein Schwerpunkt liegt im Aufbau des Selbstbewusstseins seiner Klienten. Mit seinen Mentalprinzipien hat er selbst mehrere Unternehmen aufgebaut und als Medienunternehmer Erfolge gefeiert. 1995 gründete er das Stadtmagazin CityNews in Köln, das er zum auflagenstärksten Magazin in der Rheinmetropole machte. Mit seiner Erfahrung begleitet er die Größen der deutschen Wirtschaft und vermittelt in seinen Seminaren Techniken für Leadership sowie Mitarbeiterführung. Als Trainer und Coach hilft er Chefs und Mitarbeitern, ihre persönliche Performance zu steigern. Der Aufbau eines starken Selbstbewusstseins spielt dabei eine zentrale Rolle. Als Mentalcoach und Experte für Bestform weiß er: „Gezieltes Mentaltraining führt zur Bestform.“

Thomas Schlechter ist Autor des Buches „Ganz einfach selbstbewusst“ und Herausgeber von Videokursen und Online-Trainings. So z.B. des Videokurses „Selbstbewusstsein sicher stärken

Selbstbewusstsein sicher stärken - Gratis Mentaltraining Übung

Weitere Informationen zu Thomas Schlechter finden Sie auch unter:

www.thomasschlechter.de

Mentaltraining für Unterwegs – 2 Folgen zum Download: